Presseinfos

Sehhilfe für den Glauben

Bischöfe sehen Wachsende Kirche als Erlebnisort der Schöpfung / July, Fürst und Knöller mit gemeinsamer Botschaft für die Christen

Nagold (k-w). Die Wachsende Kirche im Zentrum von Nagold ist eine „Sehhilfe für den christlichen Glauben“. Das sagte Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July am Sonntagnachmittag beim ökumenischen Festgottesdienst zur Eröffnung der Landesgartenschau 2012. Sein katholischer Amtskollege Dr. Gebhard Fürst, Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, hat das Studium und die Pflege der Schöpfung als Hilfe auf der Suche nach Sinn im Leben empfohlen. Tausende Gläubige verfolgten den Gottesdienst im proppenvollen Festzelt, den außerdem der evangelisch-methodistische Superintendent Johannes Knöller mitgestaltete.

Schon die Landesgartenschau als solche öffne die Augen für die Schönheit der Schöpfung, hatte Bischof July betont, der allen Menschen wünschte, dass sie Zeit zur Unterbrechung ihres normalen Alltags finden, um aus der Bewunderung der Natur neue Kraft zu schöpfen. „Auch Gottesdienste sind eine Sehhilfe“, legte July den Gartenschaubesuchern nahe, öfters in den Dialog mit Gott zu treten. Die Wachsende Kirche nehme eine hohe Symbolik ein, die ein gutes Miteinander der Christen zeige.

Wer sich mit dem Garten als Sinnbild der dem Menschen anvertrauten Schöpfung befasse, werde selbst als Mensch seinen Platz in der Schöpfung erkennen, sagte Bischof Fürst zum Auftakt des ökumenischen Projekts "Wachsende Kirche". Ein einfühlsam kultivierter Garten zeige eindrucksvoll, wie der Mensch an der von Gott geschenkten Schöpfung mitwirken könne. Wer dies erkennen wolle, brauche wache Sinne. Doch „für wen alles eben nur so da ist, der wird diese Sinnfülle nicht sehen."

Die kirchlichen Würdenträger legten den Gläubigen nahe, als Christen eine schöpfungsfreundliche Kirche zu prägen, damit sich auch nachfolgenden Generationen an der Schönheit der Natur erfreuen könnten. Anschließend besuchten sie gemeinsam die Wachsende Kirche, das landesweit einmalige Gotteshaus am Zusammenfluss von Nagold und Waldach, das aus 24 Lindenbäumen und einem mit lebenden Weiden geflochtenen Zaun geschaffen worden ist. Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen wird bis zum Ende der Landesgartenschau im Oktober über 600 Veranstaltungen organisieren, darunter Begegnungen mit Erzbischof Dr. Robert Zollitsch (Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz), Rosemarie Wenner (Bischöfin der Evangelisch-methodistischen Kirche) und Dr. Christian Rose (Prälat der Evangelischen Kirche). In der Wachsenden Kirche finden das Dialogforum „Unter den Linden“ mit bekannten Persönlichkeiten sowie dreimal täglich Andachten statt. Außerdem bieten die christlichen Gemeinden Gottesdienste, Konzerte, Ausstellungen und Veranstaltungen in den Kirchen und auf dem Gartenschaugelände.

Abdruck honorarfrei – 2.657 Anschläge

Bildbeschreibung: Proppenvoll war das große Festzelt der Landesgartenschau 2012 in Nagold am Sonntagnachmittag beim ökumenischen Eröffnungsgottesdienst mit (vordere Reihe von links): dem evangelisch-methodistischen Superintendent Johannes Knöller, dem evangelischen Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July, dem katholische Bischof Dr. Gebhard Fürst sowie dem katholischen Dekan Dr. Edgar Jans, dem evangelischen Dekan Ralf Albrecht und dem evangelisch-methodistischen Pastor Jonathan Whitlock. (Foto: k-w, Abdruck honorarfrei) [Bild in voller Größe …]

Bildbeschreibung: Eintrag ins goldene Buch der Stadt Nagold: der evangelische Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July am Sonntagnachmittag in der Wachsenden Kirche der Landesgartenschau 2012, umringt von Oberbürgermeister Jürgen Großmann, Dekan Ralf Albrecht, dem katholischen Bischof Dr. Gebhard Fürst und dem evangelisch-methodistischen Superintendent Johannes Knöller. (Foto: k-w, Abdruck honorarfrei) [Bild in voller Größe …]

[Artikel zum Download im Word-Format …]

[Artikel zum Download im PDF-Format …]