Presseinfos

Musik von der grünen Insel

Irish Delight gastiert in der Wachsenden Kirche / Herz der Musiker schlägt für Irland / Drittes Benefizkonzert des Rotary Clubs

Nagold (k-w). Verträumte Liebeslieder, melancholische Melodien über Fernweh und Sehnsucht sowie flotte Songs voll irischer Lebensfreude, bei denen begeistert mitgesungen, im Takt gewippt und mitgeklatscht wird: Das Herz der Musiker von »Irish Delight« schlägt für die grüne Insel. Bei ihrem Konzert am Mittwoch 12. September, ab 19 Uhr in der Wachsenden Kirche auf der Landesgartenschau 2012 in Nagold kommt garantiert auch der irische Humor nicht zu kurz.

Mit dem Benefizkonzert möchte der Rotary Club Nagold-Herrenberg als Veranstalter zum dritten Mal in Folge Brücken zu anderen Religionen bauen. Zum Repertoire von »Irish Delight« passt natürlich die Atmosphäre des grünen, aus lebenden Weiden und 24 Lindenbäumen gestalteten Gotteshauses am Zusammenflug von Nagold und Waldach ganz besonders. Deshalb kommt auch der Erlös dieses Musikabends dem ökumenischen Gemeinschaftsprojekt der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) in Nagold zugute. Dafür drücken die Organisatoren sich und ihren Gästen ganz fest die Daumen, damit das Konzert nicht in die Aula des Otto-Hahn-Gymnasiums verlegt werden muss. Doch das ist nur dann der Fall, wenn es regnet.

»My heart’s tonight in Ireland« (Mein Herz schlägt heute Nacht in Irland) gilt in besonderem Maße für Andrea Knorn und Henry Gingerich (beide Gitarre & Gesang), sowie ihre Musiker- und Reisefreunde Lothar Reisinger (Keyboard), Bernd Schorpp (Drums) und Robert Paul (Bass). Für sie ist Irland fast schon zur zweiten Heimat geworden. Von ihren Reisen haben sie viele Eindrücke, Bilder und vor allem Lieder mitgebracht.

Bei ihren irischen Abenden erzählen sie auf unterhaltsame und originelle Art von den geschichtlichen Wurzeln der Iren, ihrem Land und den Charakteren dieser außergewöhnlichen Insel. Dabei präsentieren sie sowohl traditionelle als auch zeitgenössische Texte und Melodien: natürlich, fröhlich und temperamentvoll interpretiert. Neben bekannten Songs wie »The Wild Rover« oder »Those were the Days« bringen sie auch Lieder zur wechselvollen Geschichte Irlands mit. Dabei spanen sie den Bogen vom Mittelalter bis in unsere Zeit und intonieren auch »No Frontiers«, die heimliche Nationalhymne der Iren, die für die Hoffnung auf eine friedliche Zukunft steht.

Für ihr großes Hobby, die Musik, treffen sich die Möckmühler Ärztin Dr. Andrea Knorn und der Landschaftsarchitekt Henry Gingerich aus dem badischen Gondelsheim schon seit ihrer Jugendzeit, gemeinsam mit ihren Freunden. Bei zahlreichen Auftritten haben sie ihr Publikum bereits begeistert. »Irish Delight« steht für angenehme Klänge von Gitarren, Banjo, Mandoline und Keyboard. Mit ihrem harmonischem Gesang interpretieren sie zudem die Songs bekannter englischer und amerikanischer Liedermacher.

Gewürzt werden ihre Konzerte mit persönlichen Kommentaren der Musiker sowie der Erzählung humorvoller Erlebnisse aus Irland durch Hans Knorn, der so manche Lachsalven auslöst.

Aktuelle Infos zur Wachsenden Kirche der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) im Internet: www.im-wachsen.de.

Abdruck honorarfrei – 3.018 Anschläge

INFO: Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Es wird um eine Spende zugunsten der wachsenden Kirche gebeten. Mit dem Einladungsschreiben des Rotary Clubs gelangen Mitglieder und Freunde über den Eingang Blumenhalle am Busbahnhof um 19:30 Uhr kostenlos auf das Gelände der Landesgartenschau.

Songs von der grünen Insel präsentieren »Irish Delight« am 12. September ab 19 Uhr in der Wachsenden Kirche auf der Landesgartenschau in Nagold. [Bild in voller Größe …]

[Artikel zum Download im Word-Format …]