Presseinfos

Choräle erfüllen die Friedenskirche

Byzantinisch-Liturgischer Chor Stuttgart gibt Konzert in Nagold / Musikalischer Leckerbissen zur Ikonen-Ausstellung

Nagold (k-w). Mit einem musikalischen Leckerbissen wartet die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in der Nagolder Friedenskirche auf. Der Byzantinisch-Liturgische Chor Stuttgart unter der Leitung von Georg Hummler singt am Mittwoch, 3. Oktober, um 18.15 Uhr das Abendlob des christlichen Ostens. Das Konzert in der Friedenskirche ist der Höhepunkt zum Rahmenprogramm der Ikonen-Ausstellung auf der Landesgartenschau 2012, die von der ACK anlässlich des ökumenischen Gemeinschaftsprojekts »Wachsende Kirche« veranstaltet wird. Freier Eintritt zu der Abendveranstaltung ist über den Haupteingang der Friedenskirche möglich. Um Spenden wird gebeten.

Der Byzantinisch-Liturgische Chor existiert bereits seit über 25 Jahren. Er ging aus der Arbeit von Dirigent Georg Hummler als Chorleiter der Studentengemeinde in Tübingen hervor. Die vierstimmigen Choräle in deutscher Sprache entstammen allesamt der "Niederalteicher Tradition" und somit musikalisch der russisch-slawischen Tradition. Es sind sowohl Choräle von Bortnianskij dabei (russisch-orthodoxe »Klassik«) als auch Choräle aus dem 20. Jahrhundert von Kedrov, Ivan von Gardner und Ippolitov-Ivanov.

Der Diplom-Theologe Georg Hummler studierte Religionsphilosophie, Religionsgeschichte, Religionspsychologie, christlichen Kunstgeschichte, Musik- und Theaterwissenschaften und katholische Theologie in Freiburg, Rom und Tübingen. Von 1982 bis 2006 hielt er sich regelmäßig in der Benediktinerabtei Niederalteich zu liturgischen und byzantinistischen Studien bei Abt Emmanuel Jungclaussen OSB und Archimandrit Irenäus Totzke OSB auf. Seit 2007 reist er häufig in die Benediktinerabtei Chevetogne in den belgischen Ardennen zu Abbé Philippe Vander Heyden OSB und Pater Thomas Pott OSB. Seit 1997 unternimmt Hummler fast jährlich Reisen auf den Heiligen Berg Athos.

Der Byzantinisch-Liturgische Chor wirkt bei der musikalisch-liturgischen Gestaltung von Gemeindegottesdiensten in St. Maria Stuttgart mit. Außerdem gestaltet er musikalisch und künstlerisch die Stuttgart-Nacht in St. Maria. Die Mitglieder treffen sich außerhalb der Schulferien immer dienstags um 19:30 Uhr in der Marienkirche in Stuttgart zum Singen. Einmal jährlich veranstalten sie eine Wochenendchorfreizeit auf dem Kirchberg bei Sulz.

INFO

In der Nagolder Friedenskirche sind die Ikonen-Ausstellung und die Ausstellung Biblische Erzählfiguren täglich von 10 bis 17 Uhr und sonntags von 12.30 bis 17 Uhr geöffnet. In der Verlängerungswoche der Landesgartenschau vom 8. bis 14. Oktober gelten folgende Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 10 bis 20 Uhr. Führungen durch die Ausstellungen sind an diesen Tagen jeweils um 19 Uhr.

Sonderführungen sind auch außerhalb der Landesgartenschau-Öffnungszeiten möglich. Info und Buchung für die Ikonen-Ausstellung unter Telefon 0160-2844267 oder per E-Mail: marlis.katz@unicum-tee.de. Infos und Buchung für die Ausstellung Biblische Erzählfiguren unter Telefon 0157-89576035 oder per E-Mail: A.Haag-Krebs@gmx.de. Am Sonntag, 14. Oktober, bleiben die Ausstellungen geschlossen.

Eine Hirtengeschichte an der Zeitenwende unter dem Titel »Vor den Toren« trägt Angela Ruth Kopp mit ihren Erzählfiguren am Freitag, 5 Oktober, um 19.30 Uhr vor, unterstützt durch eine Schafherde.

Alle Infos zu weiteren kirchlichen Veranstaltungen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (AC) auf der Landesgartenschau 2012 im Internet unter: www.im-wachsen.de.

Abdruck honorarfrei – 2.396 Anschläge

Dieses Ikonenmotiv begleitet den Byzantinisch-Liturgischen Chor Stuttgart bei seinen Auftritten. [Bild in voller Größe …]

[Artikel zum Download im Word-Format …]